Ruppert

Neuer Trend bei der Gründungszuschuss 2014

Im Juni 2.933 gefördete Gründungen

Für den Juni 2014 hat die Bundesagentur für Arbeit 2.740 Gründungen mit Gründungszuschuss gemeldet, 42 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Zugleich wurden die Zahlen für die drei Vormonate um 93 nach unten korrigiert. Im Durchschnitt wurden in den letzten 12 Monaten 2.704 Gründungen pro Monat gefördert.

Beim Einstiegsgeld wurden zwar nur 193 geförderte Gründungen gemeldet, die Zahlen der drei Vormonate wurden von der Arbeitsagentur aber zugleich um 193 nach oben korrigiert. Im Durchschnitt wurden in den letzten 12 Monaten 406 Gründungen pro Monat gefördert.

Die Arbeitsagenturen sind zu einer deutlich großzügigeren Vergabe bei Gründungszuschuss und Einstiegsgeld zurückgekehrt. Von uns betreute, gut durchdachte und auf die richtigen Argumente setzende Anträge bzw. Businesspläne werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Anhieb bewilligt. Aber Vorsicht: Die Arbeitsagenturen haben viele Fallstricke eingebaut, schon kleine „Fehler“ führen zu einer Ablehnung.

Viele Gründer werden von den Arbeitsagenturen bereits im Vorfeld abgeschreckt: „Unter diesen Bedingungen haben Sie keinen Anspruch auf Gründungszuschuss“ bekommen sie zu hören und verzichten dann auf die Antragstellung und damit auf bis zu 16.000 Euro sowie weitere Vergünstigungen.

Wer sich von solchen Auskünften nicht beirren lässt und bei der Antragstellung unsere maßgeschneiderten Tipps beachtet, bekommt den Zuschuss jedoch in den allermeisten Fällen, wie die Erfahrung zeigt. Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!

Es ist diese (Des-)Informationspraxis, die dazu führt, dass die Zahl der geförderten Gründungen mit Gründungszuschuss nach wie vor rund 75% unter dem Niveau des Jahres 2011 liegt.

 

Quelle:  http://www.gruendungszuschuss.de/no_cache/service-menue/news/blog/im-juni-2933-gefoerdete-gruendungen-kostenloses-webinar-fuer-interessierte.html?PHPSESSID=b5e0f7307db710c78c7672acdd66dfbe

<< Zurück zur Übersicht